Skip to main content

2218 Tage Schatzmeierei Achim

Keine Sorge: Das Video liegt nicht bei YouTube, sondern auf dem Porsche-CMS-Server
Nur kann man den Text "Auf YouTube ansehen" nicht ändern.

Auf YouTube ansehen

"Ich gebe ja nur die Kasse ab, also mach`s bitte nicht so dramatisch"

Das hatte sich unser Achim gewünscht, als er mir etwas über seine 8-jährige Amtszeit als Schatzmeister in unserem Porsche Club Leipzig schrieb.
Solche Wünsche können und wollen wir niemals erfüllen.
Wer mit solcher Akribie und solcher Leidenschaft 2218 Tage (das sind über 3.000.000 Minuten) freiwillig und ehrenamtlich mit den Zahlen unseres Porsche Clubs jongliert hat, bekommt unseren Dank zu spüren.

Zum Glück bleibt uns unser Achim mit seiner Kristina, dem blauen Panamera, dem roten 356 und ... als aktives Clubmitglied erhalten. Er wollte einfach den Staffelstab an die jüngere Generation abgeben und sich etwas intensiver seinem anderen Hobby widmen, dem ... (Keine Sorge Achim. Ich schweige und verrate nix von deinem Eisenbahnzimmer)

Unser Achim in (seinen eigenen) Worten, Zahlen und Fakten:
"Mitglied seit Wiedergründung am 13.06.2002. Schatzmeister seit 27. 2. 2013.
Die Umstellung auf den Beitragseinzug per SEPA - Mandat war eine Herausforderung, ebenso die Verabschiedung vom Steuerberater. Das frühere Finanzamt hatte nämlich immer eine Bilanz und doppelte Buchführung verlangt. Statt einen Steuerberater zu bemühen, hat unser Achim das mit Unterstützung aus seiner Familie und dem Wirtschaftsprüfer und früheren PCL-Geschäftsführer  Bernhard selbst hingekriegt.
Auch die vielen Teilzahlungen, Anzahlungen und Rechnungsirrtümern bei der Monaco-Tour waren eine Herausforderung für den Schatzmeister! Zum Glück sprechen die Franzosen jetzt besser Englisch als ich, so dass am Ende alles zur Zufriedenheit geregelt war."

Der Dank eines Porsche Club an seinen "Ex-Schatzmeister" (so unterschreibt er jetzt Mails an den Präsidenten).
Ein Diorama mit seinem 356 und jeder Menge Impressionen aus seinem Clubleben. Gebaut in der Werkstatt in Ezé, die er während des Monaco-Urlaubs selbst entdeckt hat.

Danke lieber Achim.
Danke für dein Engagement.
Danke, dass du unseren Club-Schatz gehütet und behütet hast, wie deine Kristian.